Wie sehen digitale Bücher für einen Verlag aus? Und wie werden sie gebaut?

mikrotext-postkarten-collage-cover

Für den Ebook-Verlag mikrotext meiner Bürokollegin Nikola Richter entwickelte ich zunächst ein Designkonzept für die Cover des Verlags. Die Bücher beziehen sich thematisch aufeinander und sind Teil einer regelmäßig erscheinenden Reihe. Die Cover müssen als kleine Vorschaubilder im digitalen Bücherregal funktionieren und gleichzeitig in Originalgröße auf einem eReader anzusehen sein. Sie müssen in Graustufen funktionieren, denn viele eReader können die Cover nur so wiedergeben. Die Titel sind als Reihe angelegt und lassen sich für Neuerscheinungen nach dem zugrunde liegenden Designsystem anpassen. Seit Herbst 2013 baue ich die Innenseiten der Ebooks, die als ePub-Dateien ausgegeben werden.  Nicht mehr nur die Herstellung der Bücher ist digital, sondern die Bücher selbst sind es auch.

mikrotext-postkarten-collage

Darüber hinaus gestalte ich alle Kommunikationsmaterialien, die die Verlegerin für ihre Arbeit benötigt, wie z.B. Postkarten, die je nach Publikation gedruckt werden. Das Editing von Kurzvideos gehört ebenso zu meinen Aufgaben.

Logo und Typografie: Viktor Nübel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.