Über E-Books – Ein Interview im „Formfunk“

FormfunkVergangene Woche besuchte mich der Designer Matthias Gieselmann in meinem Büro, um mit mir über digitale Publikationen zu sprechen. Matthias war bestens vorbereitet und brachte kluge Fragen mit zu unserem Termin, auf die es mir eine Freude war, zu antworten. Das Interview hat er nun in seinem Kommunikationsdesign-Podcast „Formfunk“ sehr anschaulich veröffentlicht. Hier kann man es sich anhören. Wir sprachen unter anderem über die Ästhetik von digitalen Büchern, Friedrich Forssmann, die Electric Book Fair, aber auch Heimatgefühle und gute Ideen. Ich durfte mir sogar einen Song wünschen, was ich schon immer mal in so einem Format machen wollte.

Neben dem „Typeradio“ ist der Formfunk das zweite, sehr gute Audio-Format, in dem Positionen zum Kommunikations- oder Typedesign besprochen werden. Bisher wurden in der formfunk-Reihe u.a. Andreas Muxel, Frank Bernbach, Anna Haifisch und Erik Spiekermann interviewt.

Alle Interviews hier zum Nachhören: http://www.formfunk-podcast.de

Warum hat Design etwas mit Verantwortung zu tun? – ein Interview

Für die online-Platform „Design made in Germany“ gab ich folgendes Interview zum Thema „Verantwortung im Design„. Viel Spaß beim Lesen. Freue mich über Anregungen und konstruktive Kritik!

Was ist deine persönliche Definition von Design?

Zu der Frage lassen sich ganze Konferenzen und Bücher füllen und ich habe bis jetzt auch noch nicht die »eine« und meine allgemeingültige Definition gefunden.
Design als »Substantiv« ist für mich die Gestaltung, die die Form eines Prozesses oder eines Gegenstands beschreibt. Dieser kann zwei, drei oder vierdimensional sein.
Design als »Verb« heißt für mich, etwas sichtbar machen, visualisieren, entwerfen und testen. „Warum hat Design etwas mit Verantwortung zu tun? – ein Interview“ weiterlesen