E-Book-Festival 2016

E-Book-Festival

Wir feiern das E-Book, und zwar am 25. und 26. Juni in Berlin! Zwei Tage Festivalprogramm rund ums E-Book mit Barcamp und Lesenacht. Das E-Book-Festival ist wahrscheinlich das erste Festival für E-Books in Deutschland: für Leserinnen und Leser, Autorinnen und Autoren, Selfpublisher, Verleger, Programmierer, Designer, Hersteller, Vertriebsexperten, Marketing- und Businessmanager. Und alle, die sich für digitales Publishing und Lesen interessieren. http://www.electricbookfair.de „E-Book-Festival 2016“ weiterlesen

Das war der Electric Afternoon

_DSC1477

Gut 80 Teilnehmer, davon 65% Frauen, 35% Männer, waren zum „Electric Afternoon“ am 20. Juni 2015 ins Colonia Nova in Berlin-Neukölln gekommen, darunter Autoren, Vertriebsexperten, Programmierer und Designer, Verleger und weitere Macherinnen und Macher des digitalen Publizierens.
Nach einem leckeren Brunch des Caterers Barcomi’s tauschten sich die Teilnehmer am Nachmittag in 12 Workshops zu Themen wie „E-Books und Bibliotheken“, „Die Leser von morgen“ oder „Digital Publishing Worflows“ aus. Kofinanziertwurde die Veranstaltung von edel eBooks, epubli, „Forum Zukunft“ des Börsenvereins deutschen Buchhandels, Monotype, Open Publishing, Rowohlt ebooks, sowie unterstützt von zehn Kooperations- und Medienpartnern, darunter etwa Fanpagekarma, t3n und e-book-news. Berichtet wurde im Deutschlandradio, im WDR-Radio und auf Blogs (Elektro vs. PrintBuzzaldrins BücherBookbytes).  „Das war der Electric Afternoon“ weiterlesen

Die Electric Book Fair 2015 – Electric Afternoon und Elektrische Lesenacht

Electric Book Fair 2015

Im Juni 2015 startet die Electric Book Fair mit einem neuen Programm. Am Freitag, den 19. Juni geht es los im Literarischen Colloquium Berlin mit einer „Elektrischen Lesenacht“. Wenige Stunden später, am Samstag, den 20. Juni, laden wir alle Macherinnen und Macher, Denkerinnen und Denker des digitalen Publizierens zum „Electric Afternoon“ ein. Im Vordergrund des Nachmittags steht der Austausch aktueller Entwicklungen und Herausforderungen, Feedback zu laufenden oder künftigen Projekten, Ideen spinnen und weitere Vernetzung der Akteure. Die Veranstaltung findet im Event-Loft  „Colonia Nova – Creative Space for the Arts“ als offenes Barcamp-Format statt. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind aufgefordert, selber Workshops anzubieten oder Themenvorschläge zu machen.

Anmeldung und Ticketselectricafternoon.eventbrite.de
Infos zu den Veranstaltungenelectricbookfair.de

Twitter: @ebf_berlin
Facebook: facebook.com/electricbookfair
Hashtag:#ebf15

„Die Electric Book Fair 2015 – Electric Afternoon und Elektrische Lesenacht“ weiterlesen

Was ist die Electric Book Fair?

Im Tischgespräch mit Jürgen Siebert (FontShop AG)
Im Tischgespräch mit Jürgen Siebert (FontShop AG)
Die vier Kuratoren (v.l.n.r.: Nikola Richter, Christiane Frohmann, Fabian Thomas, Andrea Nienhaus)
Die vier Kuratoren (v.l.n.r.: Nikola Richter, Christiane Frohmann, Fabian Thomas, Andrea Nienhaus)

Gemeinsam mit Nikola Richter (mikrotext), Christiane Frohmann (Frohmann Verlag) und Fabian Thomas (shelff) organisierte und kuratierte ich die „Electric Book Fair„, Deutschlands erste E-Book-Messe, die am 21. Juni 2014 mit Rund 300 TeilnehmerInnen im „Supermarkt“ in Berlin stattfand.

Die Electric Book Fair im Netz

Webseite: www.electricbookfair.de
Twitter: @ebf_berlin, #ebf14
Facebook:  www.facebook.com/electricbookfair
Bildergalerie: http://smaeiou47.pixieset.com/electricbookfair
Video: www.youtube.com/user/electricbookfair

Gefördert wurde die Veranstaltung von der Bundeszentrale für Politische Bildung sowie vom Berliner Senat .

Zu meinen Aufgaben zählten u.a. die Entwicklung des Veranstaltungskonzeptes (gemeinsam mit dem Kuratorenteam), Designmanagement (mit Web- und Logodesigner), Kuratieren der Veranstaltungsslots, Ausstattungskonzept und -umsetzung, Sachmittelsponsoring sowie Projektmanagement.

Charlotte Reimann über "E-Book-Marketing".
Charlotte Reimann über „E-Book-Marketing“.
Check-In auf der Electric Book Fair.
Check-In auf der Electric Book Fair.
Die Electric Library
Die Electric Library
Eingang zum Electric Enquete.
Eingang zum Electric Enquete.

© Fotos: Sebastian Mayer